Habib Galbi: Liebe meines Herzens

Die Gruppe A-WA besteht aus den drei jüdischen Schwestern Tair, Liron und Tagel Haim. Ihre Großeltern lebten im Jemen auf der Arabischen Halbinsel, bevor der Staat Israel im Jahr 1948 gegründet wurde. Sie verließen ihre Heimat und kamen nach Israel, genauso wie ca. 850 000 andere Juden aus der arabischen Welt, größtenteils aufgrund von Diskriminierung und Verfolgung. Dies ist die andere Geschichte, die neben der von der Vertreibung und Flucht von etwa 720 000 Palästinensern zwischen 1947 und 1948 ebenso erzählt werden muss.

Die drei Schwestern wollen mit ihrem Song Habib Galbi (Liebe meines Herzens) eine alte jemenitische Tradition wiederbelebenDamals herrschte auch in der jüdischen Gemeinschaft des Jemen eine strikte Geschlechtertrennung, die Männer beteten in der Synagoge, während die Frauen zuhause bei den Kindern blieben. Viele Frauen konnten weder schreiben noch lesen und so griffen sie auf die Musik zurück, um ihre Gedanken und Gefühle auszudrücken. Habib Galbi handelt von Liebe, Verlangen, Geschlechterrollen und Emanzipation. Mein persönliches Highlight: Die Shisha rauchende Großmutter. Viel Spaß damit!

2 thoughts on “Habib Galbi: Liebe meines Herzens

  1. Pingback: #Word73: A-WA – 365wordsfromisrael

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s